• Dualseelen

    Die Suche

    Auch wenn ich meinen Weg gehe

    und Du deine Pfade suchst,

    so tragen wir doch immer

    zwei Dinge gemeinsam,

    die Liebe zueinander

    und die Einsamkeit,

    die uns bei der Suche nacheinander

    so tief verbindet.

    © Erika Flickinger

    Bild, Malerei, Malen, Gemalt, Gemälde, Schmetterlinge

  • Allgemeines,  Dualseelen

    Das Geschäft mit den Dualseelen

    Das Thema Dualselen und Seelenliebe ist zu einem fahrenden Zug geworden, auf den viele aufspringen möchten, um damit ins „Geschäft“ zu kommen.

    Ja genau, Seelenliebe ist zu einem Geschäft geworden, bei dem am Ende viele unsinnig leiden und nur wenige sich über den finanziellen Zuwachs und das „neu gewonnene Ansehen“ erfreuen dürfen.

    Und die welche gerade unter einer nicht erfüllten Liebe oder einer Trennung leiden, sind dann sehr anfällig, für jeden Funken Hoffnung, den man ihnen gibt, und sei dieser Funken auch teuer erkauft.

    Natürlich biete ich auch Beratungen dahingehend an, aber das tue ich schon immer, dies tat ich schon vor den Zeiten des Internets … vor dem ganzen Seelenliebe-Hype.

    Was ich damit sagen will, ist, dieses Thema wurde zu einer Marktlücke, zu einer Gelegenheit, mit Leidenten Menschen zu verdienen.

    Und so sprießen eben immer neu Ideen, Anleitungen, Meinungen, Seminare, Coachings, ja sogar Fernkurse und was weiß ich nicht noch alles, wie Pilze aus dem Boden.

    Faszinierend ist es auch zu beobachten, wie sich sogenannte Experten mittlerer Weile öffentlich, in Beiträgen, in YouTube-Videos und in Gruppen etc., in die Haare kriegen, und einen kleinen Machtkampf vor den Augen aller beginnen, weil jeder denkt, die Meinung des anderen, die er Liebenden näherbringt, sei falsch, ohne zu beachten, dass auch er sehr stur seine eigene Meinung anderen Menschen als Wahrheit suggeriert.